Ich schreibe

und keiner liest es. Und das macht mir überhaupt nichts. Der Text gefällt mir. Texte, eigentlich. Vor allem aber: das Schreiben. Es macht mich glücklich.

Advertisements

L

Kein Zufall, diese Mail in meinem Posteingang heute Früh: AA-Treffen heute Abend in der Minna Thiel, organisiert zusammen mit dem Lehrstuhl für Creative Writing der HFF. AA=Anonyme Autoren. Dort kreuzt L meinen Weg. Mit zwei schwarzen Punkte neben leutend blauen Augen strahlt sie mich an und fragt, ob ich mich nicht dazu setzen wolle. Wir… Weiterlesen L

Anonymität

Ein letzter Gedanke für heute: was mir das Schreiben erleichtern würde, wäre Anonymität. Denn worum geht es mir? Vor allem: ums Schreiben. Etwas zu hinterlassen (der Kindheitstraum: einer von Unsterblichkeit), etwas zu bewirken. Nicht: persönliche Bekanntheit (die meide ich eher), Popularität, Erfolg im Sinne von Ruhm. Es geht mir um die Sache (CI zu verbreiten,… Weiterlesen Anonymität

Update

Nach einem Gespräch mit einer guten Freundin weiß ich, was ich will: über Contact schreiben. Und so aktualisiere ich jetzt mein "Über" dieses Blogs. Und weil ich so gerne festhalte und dokumentiere, hier nochmal die alte Version mit Streichung: Über Ich erfülle meinen Kindheitstraum: Ich schreibe ein Buch. Wie das geht: Ich habe keine Ahnung!… Weiterlesen Update

Soll ich über Contact schreiben?

Eine Antwort auf meine Frage finde ich in Heike Pourians Textsammlung "Eine berührbare Welt". Im Heft "Contact in die Welt" schreibt sie: "Mein Anliegen ist, dass wir bereit sind, uns zu zeigen, Zeugnis abzulegen von dieser besonderen Art, wie wir die Möglichkeiten menschlichen Miteinanders erforschen, obwohl es in so krassem Gegensatz steht zu alltäglichen Realitäten… Weiterlesen Soll ich über Contact schreiben?

In der Schwebe

Noch ist es nicht entschieden. Das ist wie der Moment auf dem Rücken von jemandem, der bereit ist, mich in die Höhe zu liften: Ich habe die Wahl, wohin ich mich bewege(n lasse). Gehe ich wieder runter, wo ich sicheren Boden unter den Füßen weiß. Oder wage ich es und nehme das Angebot an, gehe… Weiterlesen In der Schwebe